kreisendes

heimat *
über... *
gästebuch *
impressum *
kontakt *
Pageseite *

türen

big daddy *
cv lyrik *
jimi pop's camuniy *
menschyn *
spiegelei *

c r e d i t s

host *
design *
designer *


.....da bin ich lieber rund- und gesund *lach*
gruss birgit
29.10.07 11:08


...

Die Feigheit fragt: "Ist es sicher?"
Die Erfahrung fragt: "Scheint es politisch sinnvoll?"
Die Eitelkeit fragt: "Ist es beliebt?"
Das Gewissen aber muß fragen: "Dient es der Gerechtigkeit?"

Und hier kommt die Situation, wo wir Stellung beziehen müssen und handeln,
obwohl unser Handeln nicht sicher, politisch sinnvoll scheint oder populär ist,
einfach weil es der Gerechtigkeit dient.

Martin Luther King

27.10.07 09:19


25.10.07 09:03


Eine Gesellschaft kann nicht

im Frieden mit sich selbst leben,

solange nicht jeder Mensch

mit Würde behandelt und alles menschliche Leben

als heilig geehrt wird.


Pastoralbrief

ok, ich habs ja so gar nid mit den sogenannten christen
uuuuuund mit den ...katholischen schon gleich

doppelt NICHTS am hut..
aber wo se recht ham...ham se

recht...(dieser brief von den katholischen aus der usa)

also, bitte ich doch darum- das besonders die
-> kirchensteuerzahler sich das ma ganz arg zu herzen
nehmen...

peace and LOVE !

birgit 

24.10.07 09:32


Ich behaupte, dass wir in gewisser Weise Diebe sind.

Wenn ich etwas nehme,
das ich nicht für meinen eigenen unmittelbaren Gebrauch benötige,
und es behalte, stehle ich es von jemand anderem.

In Indien gibt es drei Millionen Menschen,
die mit einer Mahlzeit täglich zufrieden sein müssen.
Und diese Mahlzeit besteht aus einfachsten Chapati-Fladen,
ohne Fett, nur mit einer Prise Salz.

Du und ich haben kein Recht auf irgend etwas von dem,
was wir unser eigen nennen,
solange diese Menschen nicht Kleidung und besseres Essen erhalten haben.

Du und ich, die wir es besser wissen sollten,
müssen unsere Bedürfnisse anpassen und Verzicht üben bis hin zum freiwilligen Hungerleiden, damit jene Pflege, Nahrung und Kleidung erhalten können.

Mahatma Gandhi

17.10.07 10:33


17.10.07 10:30


tja, da hab ich mal wieder nicht auf die bloggrösse geachtet
bei dem jpg..pfffff

....nun dann tipp ich geschwind noch ebbes, damit meine

navigationsleiste wieder sichtbar ist..sein wird

weil heut sonntag is, ma was von meinem "bruder mahatma"


Durch bittere Erfahrung lernte ich die eine,
wichtigste Lektion: mit meiner Wut umzugehen.
Wie Hitze durch richtige Ausnutzung zu nützlicher Energie wird,
kann unsere in Bahnen gelenkte Wut in eine Kraft verwandelt werden, die die Welt bewegen kann.

Mahatma Gandhi

 viel kraft auf euren wegen
in liebe

- birgit

14.10.07 09:48


[erste Seite] [eine Seite zurück]  [eine Seite weiter]
Gratis bloggen bei
myblog.de